Gotland - Fossilien aus der silurischen Südsee

Auf Lager

9,95


 

Zeitschrift für Hobbypaläontologen

Die schwedische Ostseeinsel Gotland ist nicht nur aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit und fazinierenden Natur bei Reisenden beliebt, die Insel ist auch von ihrer erdgeschichtlichen Entstehung her äußerst interessant. Gotland war im Zeitalter des Silur vor ca. 440 Millionen Jahren von einem flachen, tropischen Meer bedeckt, stellte sozusagen eine "silurische Südsee" dar. Dort existierte eine Vielzahl von Lebewesen, die in den Gesteinen als Fossilien bis heute erhalten sind. Die Insel Gotland ist damit einer der wichtigsten Siluraufschlüsse weltweit. Das Silur wurde früher sogar als "Gotlandium" bezeichnet. In den Beiträgen dieses Heftes werden das Silur auf Gotland, die verschiedenen Gesteinsarten, die fossilen Riffe und Korallen, die Schichten und Fossilien, die Geschiebe und Gerölle der Insel vorgestellt. Hinweise auf Gotlands Museen und Ausstellungen vervollständigen dieses, für jeden Gotland-Reisenden und geologisch Interessierten unverzichtbare Sonderheft. Das Heft ist erschienen in der Edition Goldschneck im Quelle & Meyer Verlag und wurde verfasst von Andrea Rohde.

Form und Ausstattung: Heftform, 28 x 21 cm, 64 Seiten mit zahlreichen Farbfotos und Kartenskizzen

Auflage: 2016

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Reiseführer:
Übersichtskarte:
Wanderkarte - wetterfest:
Wanderkarte - wetterfest:

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Gotland 1:100.000
12,80

Diese Kategorie durchsuchen: Reiseführer Schweden