(258) Deutschland: Bonifatius-Route

Auf Lager

12,90


 

OutdoorHandbuch Band 258 aus der Reihe "Der Weg ist das Ziel", erschienen im Conrad Stein Verlag, Autorin: Ingrid Retterath

Im Jahr 754 wurde der Missionar und Kirchenreformer Bonifatius während eines Tauffestes in Friesland erschlagen. Der „Apostel der Deutschen“ hatte sich Fulda als letzte Ruhestätte gewünscht, also wurde sein Leichnam auf dem Rhein bis Mainz und von dort in einem großen Leichenzug nach Fulda überführt. Die 2004 aus Anlass des 1.250. Jahrestages eröffnete Bonifatius-Route lehnt sich in ihrem Verlauf nah an den nachvollziehbaren Weg des Trauerzugs an. Bewusste Abweichungen erfolgten immer dort, wo dem Wanderer Sehenswertes am Wegesrand gezeigt werden soll oder die historische Route durch hässliche Industriegebiete führt. So entstand ein Pilgerweg, der selbst erfahrene Fernwanderer durch seinen niedrigen Asphaltanteil, seine durchdachte Streckenführung und seine abwechslungsreiche Landschaft bezaubert. Die durchgängig gut markierte Route führt von Mainz durch den Frankfurter Speckgürtel und die stillen Waldgebiete des Vogelsbergs zu Bonifatius’ Grab unter dem Dom zu Fulda.

Form und Ausstattung: Kartoniert, 16,5 x 11,5 cm, 160 Seiten, 2 farbige, ausklappbare Übersichtskarten, 11 farbige Kartenskizzen, 10 farbige Höhenprofile, 50 farbige Abbildungen

Auflage: 2015

Diese Kategorie durchsuchen: Pilgerwege