Nordwärts


Nordwärts

Auf Lager

9,99


 

Eine Frau mit 30 Huskys in der Wildnis - ein faszinierendes Abenteuer

Silvia Furtwängler begab sich 2008 auf die Spuren von Roald Amundsen - und wanderte am Ende mit Mann und Sohn nach Norwegen aus, überwältigt von der unglaublichen Schönheit der Natur. Seitdem lebt sie mit ihrer Familie und ihren Schlittenhunden in einem Haus am See, wo sie oft wochenlang durch Eis und Schnee von der Außenwelt abgeschnitten ist. Hier jagt und fischt sie, trainiert mit ihren Hunden und bereitet sich auf ihre außergewöhnlichen Expeditionen vor, wie etwa den ersten Internationalen Volga Quest. 600 Kilometer auf der zugefrorenen Wolga mit dem Hundeschlitten durch Russland. Von sieben Teilnehmern ist sie die einzige Frau - und nur sie gelangt ans Ziel. Doch fast genauso abenteuerlich wie dieses Schlittenhunderennen ist die Reise dorthin, die Silvia Furtwängler und ihre Huskys über 3200 Kilometer quer Norwegen, Schweden, Finnland und Russland führt. Erschienen ist das Buch, das in Zusammenarbeit mit Regina Carstensen entstand, im Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Form und Ausstattung: Taschenbuch, 19 x 12,5 cm, 283 Seiten, mit 27 Farbfotos und einer Übersichtskarte vom Streckenverlauf des 1. Internationalen Volga Quest 2014

Auflage: 2017

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Wintersport in Norwegen, Reiseführer Nordeuropa, Lesestoff