Drucken

Ostseeküstenradweg

Ostseeküstenradweg

ev10logoEuroVelo 10 - Ostseeküstenradweg - Baltic Sea Cycle Route

- Radkarten und Radwanderführer -

Die EuroVelo 10 umrundet die gesamte Ostsee mit einer Streckenlänge von fast 9000 Kilometern. Die Strecke ist relativ gut ausgewiesen und geht durch die küstennahen Regionen von 9 Ostseeanrainerländern: Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen und Polen. Dank vieler Fährverbindungen kann die Route zudem sehr individuell gestaltet werden. Eine grobe Übersichtskarte und weitere Informationen finden Sie im Internet beim Europäischen Radfahrerverbund ECF unter >EuroVelo 10. Unsere Hinweise zu den Fährverbindungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit. Eine Nachprüfung ist in jedem Fall sinnvoll.

Im folgenden stellen wir Karten und Radtourenbücher vor, die für die Ostseeumrundung gut geeignet sind. Wir haben bewusst Produkte ausgewählt, die sowohl detaillierte kartographische Qualität bieten und doch die Menge nötiger Karten begrenzt. Natürlich kann man heute auch Karten und Routen auf elektronischen Geräten sichtbar machen. Das sollte man auch nutzen. Trotzdem bietet die gedruckte Karte nach wie vor einen unübertroffenen räumlichen Überblick.

Schleswig-Holstein - 450 km

Ein guter Einstieg in den Ostseeküstenradweg ist z.B. Lübeck. Die Route folgt ab Lübeck-Travemünde (F*) der Lübecker Bucht nach Norden. Wer mag umrundet die Insel Fehmarn (F*) und kehrt anschließend auf das Schleswig-Holsteinische Festland zurück. Über Heiligenhafen, Oldenburg, Howacht und Laboe führt die Route in die Landeshauptstadt Kiel (F*). Von dort geht es über Eckernförde und Kappeln nach Flensburg. Für die Route empfiehlt sich folgende Karte:
  • Kompass Rad- und Wanderkarte 724: Ostseeküste von Lübeck bis Dänemark 1:50.000. Das Kartenset aus dem Kompass-Karten Verlag erschließt die schleswig-holsteinische Ostseeküste mit zwei beidseitig bedruckten Kartenblättern. Auch der dänische Teil der Flensburger Förde im Bereich Kollund, Egernsund und Sønderborg ist abgebildet. Da diese Karte auch zum Wandern geeignet ist, sind der EV10 und die anderen Radwege relativ dezent grün eingezeichnet. Es empfiehlt sich ein Nachzeichnen der Route mit einem farbigen, durchscheinenden Marker.

Alternativ: Wer lieber mit reinen Radwanderkarten arbeitet, kommt mit zwei wetterfesten Kompass Fahrradkarten aus. Allerdings haben Sie hier keinen direkten Anschluß an die dänische Radwanderkarte 3: Fünen mit Langeland, Ærø und Alsen 1:100.000. Es gibt eine kartographische Lücke vor Egernsund von etwa 6 km.

Alternativ oder zusätzlich: Auch aus der bikeline Reihe gibt es ein Radtourenbuch für den schleswig-holsteinischen Teil des Ostseeküstenradweges. Bitte beachten Sie, dass der Streckenverlauf im Buch gegen die hier vorgeschlagene Fahrtrichtung beschrieben ist. Das ist nicht wirklich problematisch, kann aber manchmal zu leichten Verwirrungen führen:

(F*) - Fährverbindungen: Lübeck-Travemünde - Malmö und Trelleborg (Schweden), Helsinki (Finnland), Ventspils und Liepaja (Lettland); Puttgarden - Rødbyhavn (Dänemark, Insel Lolland); Kiel - Klaipeda (Litauen)

Dänemark - 550 km

Der Ostseeküstenradweg in Dänemark beginnt an der deutsch-dänischen Grenze in Flensburg-Wassersleben. Die Route folgt dem Nationalen Fahrradweg Nr.8: Flensburger Förde, Alsen, Fähre Fynshav, Ærø, Fähre Svendborg, Langeland, Fähre, Lolland (F*), Falster (F*), Fähre und Møn. Anschließend geht es entlang der Ostküste Südseelands über die Route des Nationalen Fahrradweges Nr.9 über via Præstø, Rødvig und Køge (F*) bis zum Hauptbahnhof der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Für die Route empfehlen sich folgende Karten:

Hinweis: Alternativ oder zusätzlich zur Radwanderkarte 3: Fünen mit Langeland, Ærø und Alsen 1:100.000 könnte man das

Alternative 1: Wer nur mit einer Karte arbeiten möchte, vielleicht zusätzlich elektronische Medien einsetzt und trotzdem eine relativ detaillierte gedruckte Karten benötigt, ist mit der

  • f&b Dänemark 1:150.000** ganz gut bedient. Das Straßen- und Freizeitkartenset von freytag & berndt besteht aus zwei beidseitig bedruckten Kartenblättern; benötigt wird allerdings nur das südliche Blatt, wobei die Inseln Lolland und Falster nur auf einer Nebenkarte im Maßstab 1:200.000 abgebildet sind. Die Nationalen Fahrradwege und die EuroVelo Routen sind eingezeichnet!

Alternative 2: Wer für die kartographischen Details elektronische Medien einsetzt und gedruckte Karten nur für Planung, Übersicht und Groborientierung braucht, käme auch mit folgendem Produkt aus:

Hinweis: Beim Nationalen Fahrradweg Nr.8 hat sich in den letzten Jahren die Streckenführung etwas geändert. Das ist in den mit ** gekennzeichneten Karten teilweise noch nicht wiedergegeben. So hat sich die Strecke auf Alsen verändert. Außerdem geht es vom Fährhafen Fynshav nicht mehr direkt nach Fünen sondern auf die Insel Ærø und über die die Trasse des Regionalen Radweges Nr.90. Auch auf Lolland überlagert der Nationale Radweg Nr.8 ab Naskov den Regionalen Radweg Nr.38. Über die Südküste Lollands kommt man zum Fährhafen Rødbyhavn, wo eine Überfahrt nach Schleswig-Holstein jederzeit möglich wäre. Auf Lolland geht es aber auf dem Radweg Nr.8 in die Mitte der Insel, nach Maribo. Den neuen Streckenverlauf kann man gut auf der Internetseite Waymarkedtrails - Cycling nachvollziehen und die Karten entsprechend korrigieren.

(F*) - Fährverbindungen: Rødbyhavn - Puttgarden (Deutschland, Insel Fehmarn); Gedser (südliich Nykøbing Falster) - Rostock; Køge - Bornholm

Schweden - 2500 km

Die Øresundbrücke ist für Radfahrer gesperrt. Der Øresundzug ab Kopenhagen Hauptbahnhof oder Kastrup sorgt für die Überfahrt ins schwedische Malmö (F*). Die EuroVelo 10 kann ab Malmö Hauptbahnhof Richtung schwedische Südküste fortgesetzt werden. Vorbei geht es an den Fährhäfen Trelleborg (F*) und Ystad (F*). Dort könnte man mit der Fähre auf die dänische Insel >Bornholm übersetzen, die Insel umrunden (110 km) und mit der Fähre nach Schweden zurückkehren. Weiter geht es über Åhus, Sölvesborg und Karlshamn (F*) nach Karlskrona (F*). Von dort geht es zumeist auf kleinen Straßen die Ostküste hoch. Orte wie Kalmar, Oskarshamn (F*), Västervik, Söderköping, Nyköping, Stockholm (F*), Norrtälje (F*), Gävle, Söderhamn, Hudiksvall, Sundsvall, Höga kusten, Örnsköldsvik, Umeå (F*), Robertsfors, Skellefteå, Piteå, Luleå, Kalix und Haparanda liegen auf dem Weg. Für die Route empfehlen sich folgende Produkte:
  • Cykelkartan 01: Sydvästra Skåne 1:90.000 weist den Weg von Malmö entlang der Südküste bis Svarte, kurz vor Ystad. Die Route verläuft zumeist über die Trasse 'Cykelspåret' bzw. 'Skånespåret'.
  • Cykelspåret längs ostkusten ist ein Radatlas in Heftform mit Straßenkarten 1:250.000 für die Strecke Ystad - Stockholm - Haparanda. Die Radstrecke längs der schwedischen Ostküste ist deutlich herausgearbeitet. Die Kartenkorridore sind relativ breit, so dass auch alternative Routen herausgelesen werden können. Die begleitenden Texte sind in schwedischer Sprache.

Alternativ oder zusätzlich: Wer lieber mit großräumigen Karten unterwegs ist und diese mit Daten aus dem Navi oder Internet z.B. über den Link Waymarkedtrails - Cycling aufgearbeitet hat, könnte auch mit folgenden Straßenkarten zurecht kommen:

  • f&b Schweden 1:600.000 Diese beidseitig bedruckte Straßenkarte ist für die nördlichen Bereiche ab Stockholm kartographisch ausreichend; nicht aber für den Süden des Landes. Hierfür empfiehlt sich die Mitnahme einer weiteren Karte:
  • Travel Map Südschweden 1:300.000** - beidseitig bedruckte Straßenkarte für den Bereich Malmö, Kalmar, Stockholm.

Hinweise: Wer will kann für den Süden Schwedens auch spezielle Fahrradkarten einsetzen. Die Kartenerie Cykelkartan 1:90.000 besteht aus 30 Kartenblättern. Für den Ostseeküstenradweg wären folgende Blätter nötig: 1, 2, 4, 5, 9, 16, 19, 23, 28 und 29. Damit hätte man die Strecke Malmö bis etwas nördlich von Norrtälje abgedeckt. Eine Blattübersicht finden Sie in der Kategorie >Radwandern in Schweden. Wer auch für Mittel- und Nordschweden detaillierte Karten möchte, könnte topographische Karten im Maßstab 1:100.000 bekommen. Dazu werden ab Gävle etwa 10 Karten benötigt. Eine Blattübersicht finden Sie unter >Vägkartan 1:100.000. Leider läuft dieses Kartenwerk aus. Eine Lieferfähigkeit aller Kartenblätter kann nicht mehr gewährleistet werden. Alternativ könnte man für den gesamten Küstenstreifen Karten im Maßstab 1:50.000 bekommen. Eine Blattübersicht finden Sie unter >Sverigeserien Topo50.

Wer vielleicht aus Zeitmangel den Bottnischen Meerbusen nicht umfahren möchte, kann ab Stockholm oder Norrtälje (Fährhafen Kappelskär oder Grisslehamn) zu den >Ålandinseln und weiter zum Schärengarten von Turku übersetzen und käme dann relativ zügig nach Helsinki.

Die mit ** gekennzeichnete Karte kann auch durch die noch etwas detailreichere Bil- och Turistkartan ersetzt werden. Allerdings braucht man für die Strecke Malmö, Kalmar, Stockholm bis kurz vor Gävle zwei Karten: K+F Schweden 1: Süd-Schweden Süd 1:250.000 und K+F Schweden 3: Süd-Schweden Ost 1:250.000.

(F*) - Fährverbindungen: Malmö - Lübeck-Travemünde; Trelleborg - Deutschland (Lübeck-Travemünde, Rostock, Sassnitz auf Rügen) und Swinouscie (Polen); Ystad - Swinouscie (Polen) und Bornholm (dort auch Anschlussfähre nach Deutschland - Sassnitz auf Rügen); Karlshamn - Klaipeda (Litauen); Karlskrona - Danzig (Polen); Oskarshamn - Gotland; Stockholm - Finnland (Ålandinseln, Turku, Helsinki) und Tallinn (Estland); Nynäsham (Fährhafen südlich von Stockholm) - Gotland und Ventspils (Lettland); Norrtälje (Fährhäfen Kappelskär) - Ålandinseln und Naantali (Finnland), Paldiski (Estland); Umeå - Vaasa (Finnland)

Finnland - 1700 km

Ab der schwedisch-finnischen Grenze folgt die Radroute mehr oder minder der finnischen Westküste. Von Tornio geht es via Oulu, Vassa (F*) und Pori nach Turku (F*) und weiter über Tammisaari, Helsinki (F*), Kotka bis an die finnisch-russische Grenze bei Vaalimaa. In folgenden Karten ist die Trassenführung der EuoVelo 10 deutlich herausgearbeitet:
  • Rad- und Ausflugskarte Nordfinnland 1:400.000 ist nur wichtig für den relativ kleinen Streckenabschnitt zwischen schwedisch-finnischer Grenze bei Tornio, Kemi und dem Ort Ii an der Mündung des Iijoki.
  • Rad- und Ausflugskarte Westfinnland 1:250.000 zeigt den Streckenabschnitt zwischen Ii, Oulu, Raahe, Kokkola, Pietarsaari, Vaasa, Kristinestad und Mäntyluoto kurz vor Pori.
  • Rad- und Ausflugskarte Südfinnland 1:250.000 zeigt die EuroVelo 10 im Streckenabschnitt zwischen Mäntyluoto, Pori, Rauma, Uusikaupunki, Turku, Salo, Tammisaari, Helsinki, Porvoo, Kotka und finnisch-russischer Grenze bei Vaalimaa. In der Karte sind auch der Schärengarten von Turku und die Ålandinseln abgebildet.

Alternativ oder zusätzlich: Wer eine Übersichtskarte braucht oder lieber mit einer großräumigen Karten unterwegs ist und diese mit Daten aus dem Navi oder Internet z.B. über den Link Waymarkedtrails - Cycling aufgearbeitet hat, könnte auch mit folgender Straßenkarte zurecht kommen:

  • f&b Finnland 1:500.000. Diese Straßenkarte von freytag & berndt ist beidseitig bedruckt und relativ detailliert.

Hinweise: Wer den Bottnischen Meerbusen nicht umfahren kann und von Schweden auf die >Ålandinseln übersetzen will, kann mit kleinen Fähren anschließend den Schärengarten von Turku durchradeln und stieße bei Naantali (kurz vor Turku) wieder auf die EuroVelo 10. Auch dieser Zubringer ist mit der Rad- und Ausflugskarte Südfinnland 1:250.000 abgedeckt.

Wer den Weg durch das russische Gebiet um St. Petersburg scheut, kann in Helsinki auf einer der zahlreichen Fähren in kurzer Zeit zur estnischen Hauptstadt Tallinn übersetzen und dort die Radtour fortsetzen.

(F*) - Fährverbindungen: Vaasa - Umeå (Schweden); Naantali - Ålandinseln und Kappelskär (Schweden); Turku - Ålandinseln und Stockholm (Schweden); Helsinki - Ålandinseln und Stockhom (Schweden), Tallinn (Estland) und Lübeck-Travemünde (Deutschland)

St. Petersburg - Estland - Lettland - Litauen - Kaliningrad - Polen Nord - Mecklenburg-Vorpommern - 3400 km

Die EuroVelo 10 und der Europa-Radweg Eiserner Vorhang (EuroVelo 13) laufen ab finnisch-russischer Grenze bis Lübeck-Travemünde annähernd auf gleicher Trasse. Der Radroute folgt grob folgender Strecke - Russland: Wyborg, Primosk, St. Petersburg, Iwangorod - Estland: Narva, Tallinn (F*), Haapsalu, Hiiumaa, Saaremaa, Virtsu, Pärnu, Ikla - Lettland: Salacgriva, Riga, Kolka, Ventspils (F*), Liepaja (F*), Pape - Litauen: Palanga, Klaipeda (F*), Kurische Nehrung - Russland: Selenogradsk, Swetlogorsk, Kaliningrad, Nowoselowo - Polen: Braniewo, Frombork, Frische Nehrung, Danzig (F*), Leba, Ustka, Darlowo, Kolobrzeg, Miedzyzdroje, Swinoujscie (F*) - Mecklenburg-Vorpommern: Ahlbeck, Wolgast, Greifswald, Stralsund, Rügen rund (F*), Zingst, Rostock-Warnemünde (F*), Wismar, Boltenhagen, Lübeck-Travemünde. Diese sehr lange Strecke kann im Wesentlichen mit folgenden Produkten erschlossen werden:

Alternativ oder zusätzlich: Was bei den Radtourenbücher fehlt, ist die räumliche Übersicht. Wer es gewohnt ist, nicht nur eine Strecke abzuradeln, sondern das große Ganze mit möglichen alternativen Strecken, Abkürzungen usw. im Auge zu haben, ist eventuell mit detaillierten Landkarten besser bedient. Die folgenden Straßenkarten zeigen die einzelnen Länder und Regionen und in einigen Karten sind die Nationalen und internationalen Velorouten eingezeichnet. Ansonsten kann der Radroutenverlauf mit Hilfe der bikeline Radtourenbücher oder informativer Internetseiten wie z.B. Waymarkedtrails - Cycling aufbereitet werden. Bitte bedenken Sie, dass im Bereich St. Petersburg und Kaliningrad das Radroutenenetz noch in der Entwicklung ist. Auch über die Einreiseformalitäten sollte man sich im Vorfeld der Radreise informieren.

Hinweise: Wer mit möglichst wenig Material arbeiten möchte, zusätzlich elektronische Medien einsetzt und trotzdem für die Übersicht eine relativ detaillierte gedruckte Karten benötigt, kann mit der

  • Baltikum, Straßenkarte 1:600.000 das Gebiet zwischen Helsinki, St. Petersburg, Tallinn, Riga, Klaipeda, Kaliningrad und Elblag in Polen überblicken. Für die abschließende Strecke kämen dann die Touristenkarte Polnische Ostseeküste 1:200.000 und die Kompass Großraum-Radtourenkarte Mecklenburg-Vorpommern 1:125.000 zum Einsatz.

Bei den bikeline Radtourenbüchern ist die Fahrtrichtung auf 'Ost - West' festgelegt. Wer andersherum fährt, kommt auch zum Ziel, muss aber beim Lesen und Blättern etwas Umdenken.

Wer gegen den Uhrzeigersinn fährt und beispielsweise in Flensburg startet könnte mit drei bikeline Radtourenbüchern zumindest die Strecken Flensburg, Lübeck, Usedom, Danzig abdecken. Diese Bücher beschreiben und kartieren die Strecke von West nach Ost:

Für die Weiterfahrt ins Baltikum könnte man dann die Touristenkarte Polnische Ostseeküste 1:200.000, die f&b Karte Litauen 1:150.000, die f&b Karte Lettland 1:150.000 usw. einsetzen.

Für die Strecke Tallinn - St. Petersburg - Helsinki kann auch folgender spiralgebundener Radreiseführer mit Streckenkarten 1:125.000 von Detlef Kaden nützlich sein:

* Zwischen der f&b Karte Litauen 1:150.000 und der Touristenkarte Polnische Ostseeküste 1:200.000 ist zwischen Braniewo und Frombork eine etwa 10 km große kartographische Lücke.

Wer die russische Enklave Kaliningrad umfahren will oder muss, kann durch Südlitauen bis zur litauisch-polnischen Grenze bei Wizajny am Dreiländereck fahren und den Radweg 'GreenVelo' durch das nördliche Masuren in westliche Richtung bis Elblag folgen. In der f&b Karte Litauen 1:150.000 ist auch die GreenVelo durch Masuren eingezeichnet, allerdings nur bis Pieniezno, etwas südöstlich von Braniewo. Wer es genauer braucht, kann folgende polnische Streckenkarten für die GreenVelo im Bereich Masuren bekommen:

(F*) - Fährverbindungen: Tallinn - Helsinki und Stockholm, Paldiski (Estland) - Kappelskär (Schweden), Ventspils (Lettland) - Nynäshamn (Schweden, Fährhafen südlich von Stockholm) und Lübeck-Travemünde (Deutschland); Liepaja - Lübeck-Travemünde (Deutschland), Klaipeda (Litauen) - Karlshamn (Schweden) und Kiel (Deutschland); Danzig (Polen) - Karlskrona (Schweden), Swinouscie (Polen) - Schweden (Ystad und Trelleborg), Sassnitz auf Rügen - Bornholm (Dänemark) und Trelleborg (Schweden), Rostock - Trelleborg (Schweden) und Gedser (Dänemark)


Die nachfolgende Produktliste zeigt zusätzlich einen Reisebericht und nochmals alle wichtigen Titel mit Bild und Kurzbeschreibung.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

ein humorvoller Bericht über eine 6282 Kilometer lange Radreise rund um die Ostsee

22,00

Auf Lager

2-teiliges Karten-Set mit beidseitig bedruckten Freizeit-, Rad- und Wanderkarten aus dem Kompass-Karten Verlag

11,99

Auf Lager

beidseitig bedruckte, reiß- und wetterfeste Radwanderkarte aus dem Kompass-Karten Verlag, gedruckt auf synthetischem Papier

8,99

Auf Lager

beidseitig bedruckte, reiß- und wetterfeste Radwanderkarte aus dem Kompass-Karten Verlag, gedruckt auf syntetischem Papier

8,99

Auf Lager

bikeline Radtourenbuch für den Schleswig-Holsteinischen Teil des Ostseeküstenradweges

14,90

Auf Lager

Radkarte auf wetterfestem Papier mit allen nationalen und regionalen Radwanderwegen für die dänische Insel Fyn und die dänische Südsee

16,90

Auf Lager

Wetterfeste Radwanderkarte des dänischen Verlages Legind im Zusammenarbeit mit dem dänischen Fahrradverband für das südliche Seeland und die Inseln, Mön, Falster und Lolland

15,90

Auf Lager

ein bikeline Radtourenbuch für eine Tour durch die süddänische Inselwelt

15,90

Auf Lager

Straßen- und Freizeitkartenset mit zwei beidseitig bedruckten Kartenblättern und einem Beiheft, herausgegeben von freytag & berndt

17,90

Auf Lager

wasser- und reißfeste Planungskarte zum Radwandern in Dänemark mit Radkarte von Kopenhagen in 1:35.000 herausgegeben von Nordisk Korthandel

16,90

Auf Lager

wetterfeste und beidseitig bedruckte Fahrradkarte für den Südwesten Schonens zwischen Trelleborg, Malmö, Lund und Helsingborg

19,95

Auf Lager

Radatlas in Heftform für den Radweg an der schwedischen Ostküste zwischen Ystad und Haparanda. Alle Texte sind in schwedischer Sprache!

39,90

Auf Lager

beidseitig bedruckte Freizeit- und Radwanderkarte auf Grundlage detaillierter Straßenkarten

19,95

Auf Lager

beidseitig bedruckte Freizeit- und Radwanderkarte auf Grundlage detaillierter Straßenkarten

19,95

Auf Lager

beidseitig bedruckte Freizeit- und Radwanderkarte auf Grundlage detaillierter Straßenkarten

22,95

Auf Lager

ein bikeline Radtourenbuch für die Strecke Kirkenes, russisch-finnische Grenze, Helsinki, St. Petersburg, Tallinn, Pärnu, Riga

16,90

Auf Lager

Tourguide, Karten, GPS-Tracks und Online-Updates zusammengestellt von Detlef Kaden

17,90

Auf Lager

ein bikeline Radtourenbuch zum Europa-Radweg Eiserner Vorhang für die Strecke Riga, Ventspils, Liepaja, Klaipeda, Kaliningrad, Gdansk, Kolobrzeg, Swinoujscie, Greifswald, Stralsund, Wismar bis Lübeck.

16,90

Auf Lager

Straßenkarte mit kyrillischer Beschriftung für die Verwaltungseinheit um St. Petersburg zwischen estnischer Grenze, Tichwin, dem Ladogasee und der finnischen Grenze bei Vyborg; die Rückseite zeigt die Stadt St. Petersburg

12,90

Auf Lager

Straßen- und Freizeitkartenset mit zwei beidseitig bedruckten Kartenblättern und einem Beiheft, herausgegeben von freytag & berndt

17,90

Auf Lager

Straßen- und Freizeitkartenset mit zwei beidseitig bedruckten Kartenblättern und einem Beiheft, herausgegeben von freytag & berndt

17,90

Auf Lager

Straßen- und Freizeitkartenset mit zwei beidseitig bedruckten Kartenblättern und einem Beiheft, herausgegeben von freytag & berndt

17,90

Auf Lager

zweisprachige Touristen- und Straßenkarte aus dem polnischen Verlag Fotkart

12,90

Auf Lager

ein bikeline Radtourenbuch für den polnischen Teil des Ostseeküstenradweges

14,90

Auf Lager

Kartenset aus dem Kompass-Karten Verlag mit zwei wetterfest laminierten Großraum-Radtourenkarten

12,99

Auf Lager

ein bikeline Radtourenbuch für den Mecklenburg-Vorpommerschen Teil des Ostseeküstenradweges

14,90

Auf Lager