Drucken

Europäischer Fernwanderweg E1

Europäischer Fernwanderweg E1

Diese Seite ist im Aufbau. Wir bitten um etwas Geduld. Danke!

E1 - Wanderkarten und Wanderführer

Der Weitwanderweg E1 der Europäischen Wandervereinigung (European Ramblers Association - Federation Européenne de la Randonnée Pédestre) ist fast 8000 km lang und geht vom Nordkap durch Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland, die Schweiz und Italien bis nach Sizilien. Der Weg ist vom Charakter sehr unterschiedlich und die Anforderungen liegen zwischen leicht und sehr schwierig. Durchwandert werden die unterschiedlichsten Landschaften und Klimazonen: einsame Tundren, weitläufige Fjellgebiete, endlose Wälder, landwirtschaftliche Nutzgebiete, Hügelländer, dicht besiedelte Bereiche, Mittelgebirge, alpine Räume und mediterane Kulturlandschaften. Die Markierung des Weges ist uneinheitlich, teilweise der nationalen Ausschilderung untergeordnet oder in manchen Gegenden auch gar nicht vorhanden. Auch die Unterkunfts- und Verpflegungssituation ist abhängig von der Region. Während es in Italien und Mitteleuropa möglich ist, mit leichten Gepäck zu wandern, ist es im Norden ohne Zelt und Lebensmittelvorrat schwierig.

E1_sign200

Wir haben zur besseren Orientierung eine dynamische Übersichtskarte auf Basis von Openstreetmaps erstellt. Die Karte zeigt den Wegverlauf und die notwendigen Wanderkarten. Die Kartenauswahl 1 zeigt die unserer Meinung nach beste Konstellation. Die Kartenauswahl 2 zeigt Übersichtskarten im kleineren Maßstab. Dort ist der Wegverlauf grob eingezeichnet, die räumliche Ausdehnung aber relativ groß.

>Übersichtskarte E1 (es öffnet sich ein neues Fenster)

Die sich öffnende dynamische Karte basiert auf Openstreetmaps und kann vergrößert und verkleinert werden. Die Karte zeigt zunächst den Verlauf des Europäischen Fernwanderweges E1 und Lage und Ausdehnung der unserer Meinung nach notwendigen Wanderkarten. Über das Auswahlmenü können zusätzlich Übersichtskarten in kleineren aber räumlich größeren Bereiche angezeigt werden. Alle Karten sind mit unserem Shop verlinkt. Dort können Sie die Karten bestellen und finden weitere Informationen.


Zusammenfassung: Abschnitte und Kartensituation


Norwegen, Finnland, Schweden: Vom Nordkapp über Kautokeino und Kilpisjärvi bis Abisko (715 km)

Der Weg vom Nordkap geht durch die einsamen Tundren und Hochebenen Nordnorwegens. Ab dem norwegischen Kautokeino (340 km) folgt der E1 dem Nordkalottleden. Dieser geht durch das canyonartige Reisadal, zweigt dann nach Finnland und zur Gebirgslandschaft um den Berg Halti und ins finnische Kilpisjärvi (530 km) ab. Nach dem Dreiländereck und einem Kurzbesuch in Schweden geht es zurück nach Norwegen. Die Fjällgebiete im südlichen Troms mit Øvre Dividal Nationalpark werden durchwandert. Schließlich erreicht man die Europastraße 10 und das schwedische Abisko (715 km). Für diesen Abschnitt empfehlen wir folgende wetterfesten Karten:

Übersichtskarten: Als Planungskarte für diesen Abschnitt empfiehlt sich die Straßenkarte Cappelen Karte Blatt 5: Nord-Norwegen 1:400.000

Wanderführer: Das OutdoorHandbuch von Sara Anna Danielsson E1 Kautokeino - Nordkapp dokumentiert immerhin 340 km dieses abspruchsvollen Abschnittes.

Wanderbuch: Fast alle Wege im Wandergebiet Troms, Narvik, Abisko, Kebnekaise, Padjelanta, Sarek, Sulitjelma, Junkerdal, Saltfjellet-Svartisen, Vindelfjällen und Arjeplogsfjäll werden im Harri Ahonens aufwendigen Buch Wanderwege Nordskandinavien beschrieben und ist mit vielen Fotos und Skizzen angereichert.


Schweden, Norwegen: Vom Abisko über Sulitjelma, Umbuktu und Børgefjell nach Røyrvik (710 km)

Ab Abisko folgt man den Kungsleden nach Süden. Der Nordkalottleden bzw. E1 läuft bis Abiskojaure auf gleicher Trasse. Zweigt dann aber nach Südwesten Richtung Unna Allagas und Cunojavri ab. Kurz danach stößt der Nordkalottleden auf die Nordlandsruta. Beide Wege laufen auf gleicher Trasse durch das einsame Grenzgebiet und passiert mehrfach die norwegisch-schwedische Grenze. Die Hütten Caihnavagge, Skoaddejavri, Sitas, Pauro und Røysvatn liegen am Weg. Nach queren des Flusses Valldåjåhka verlässt der Weg das Grenzgebiet und bringt den Wanderer nach Vajsaluokta an den See Akkajaure. Von dort geht es durch den Padjelanta Nationalpark. Ab der Hütte Staddajåhkå biegt man vom Hauptroute des Nordkalottledens ab, folgt jetzt bis zum Børgefjell der Nordlandsruta, verlässt Schweden und erreicht den norwegischen Ort Sulitjelma (290 km).

Der E1 bleibt jetzt auf der norwegischen Seite des Gebirges. Im Verlauf geht es u.a. zur Hütte Bolvass, durch den Junkerdal Nationalpark nach Graddis, via Lønsdal in den Saltjell-Svartisen Nationalpark zur Saltfjellstua, dann weiter über Bolna, Visvasshytta und Kvitsteindaltunet nach Umbukta (500 km), an der Europastraße E12, wo etwas weiter südlich im schwedischen Hemavan auch der Kungsleden beginnt bzw. endet.

Weiter geht es über die Nordlandsruta zur Kjennvasshytta, dann östlich vorbei am Okstinden Massiv und weiter zum Nordende des Røssvatnet. Die Reichsstraße 73 wird östlich vom Krutvatnet überquert. Weiter südlich erreicht man Grannes am See Unkervatnet und schließlich Harvassdal, wo die Nordlandsruta endet. Die Fortsetzung durch den Børgefjell Nationalpark ist weglos und unmarkiert. Grob geht es vom See Tiplingen über Raentserenmehkie zur Viermahytta am See Namsvatnet. Dort kann man von Mitte Juli bis Ende August mit den Boot zur Straße nach Røyrvik (710 km) übersetzen. Für diesen Abschnitt empfehlen wir folgende wetterfeste Karten:

Hinweise: *Wie die Übersicht mit der Kartenauswahl 1 zeigt, ergeben sich bei Karte C03 drei Lücken in der Kartographie. Auf der Strecke von Saltfjellstua gibt es kurz vor Bolna hat eine Lücke von etwa 7 km. Die zweite Lücke zwischen Visvasshytta und Kvitsteindalstunet ist etwa 10 km lang. Die dritte Lücke ist minimal und sollte keine Probleme bereiten. Die Lücken können bei Bedarf mit der Norge-serien 10121: Dunderland 1:50.000 geschlossen werden.

**Zur besseren Orientierung im Børgefjell Nationalpark kann man zusätzlich oder alternativ die neue topographische Karte Topo 3031: Børgefjell 1:50.000 benutzen.

Übersichtskarte: Als Planungskarte für diesen Abschnitt empfiehlt sich die Straßenkarte Cappelen Karte Blatt 4: Mittel-Norwegen Nord 1:400.000


Norwegen, Schweden: Von Røyrvik nach Røros und Grövelsjön (565 km)

Der Abschnitt durch den Verwaltungsbezirk Trøndelag beginnt am See Namsvatnet am Südrand des Børgefell Nationalparks. Über Landstraßen und teilweise unmarkierten Strecken geht es über Røyrvik, westlich vorbei am Tunnsjøen, zur Hütte Skorovass und zum Skjeldbreivatnet (bei Nordli). Der Abschnitt durch den Blåfjella-Skjækerfjella Nationalpark ist weglos und unmarkiert. Grob geht es Richtung Südwest zu den Höfen Holden und Gaundalen. Ab Seterjønnhytta (200 km) ist der Weg wieder markiert, man erreicht den See Veresvatnet und später die Straße 756. Kurz südlich kreuzt man den Pilgerweg S:t Olavsleden, der aus dem schwedischen Selånger kommt und nach Trondheim führt. Nach den Seen Feren und Fjergen kommt man bei Teveldal an die Europastraße 14. Hier könnte man auf die schwedische Seite wechseln und über den Soedra Kungsleden nach Grövelsjön wandern. Der E1 bleibt aber zunächst auf norwegischer Seite. Es geht an den Seen Essandsjø und Nesjøen und am Sylan-Massiv vorbei. Über das Kjolifjell wandert man schließlich auf Røros (460 km) zu. Im weiteren Verlauf werden u.a. die Hütten Marenvollen, Ljøsnåvollen und Røvollen im Femundsmarka Nationalpark angesteuert. Unmerklich verlässt man den Verwaltungsbezirk, kommt nach Svukuriset, überquert die schwedische Grenze und erreicht Grövelsjön (565 km). Für diesen Abschnitt empfehlen sich mehrere wetterfeste Karten:

Hinweise: *Wie die Übersicht mit der Kartenauswahl 1 zeigt, ergibt sich zwischen Karte 10096 und Topo 3025 eine kartographische Lücke von etwa 6 km im Bereich um die Hütte Ferslia am Ostende des Sees Feren.

Übersichtskarten: Als Planungskarte für diesen Abschnitt empfiehlt sich die Straßenkarte Cappelen Karte Blatt 3: Mittel-Norwegen Mitte 1:335.000


Schweden: Von Grövelsjön über Mora bis Höhe Örebro (660 km)

Der E1 durchläuft den schwedischen Verwaltungsbezirk Dalarna zunächst über den Weitwanderweg Södra Kungsleden. Ab Grövelsjön geht es grennznah durch das südliche schwedische Fjäll, man durchquert den Fulufjället Nationalpark und kommt nach Sälen (150 km), wo der Södra Kungsleden endet bzw. beginnt. Dort geht es über den Vasaloppsleden nach Mora (255 km) am Siljan See. Im weiteren Verlauf wird der Wanderer zunächst über den Siljansleden und später über zahlreiche regionale Wanderwege (Romboleden, Gagnefs fäbodstigar, Smeleden und Malingsbo-Klotenrundan) in den Süden der Provinz geführt. Bei Kloten, kurz vor Kopparberg wechselt man in den Verwaltungsbezirk Örebro Län und marschiert über den Weitwanderweg Bergslagsleden weiter nach Süden, vorbei an Nora und Örebro (660 km). Für diesen Abschnitt empfehlen sich mehrere wetterfeste Karten:

Hinweise: *Wie die Übersicht mit der Kartenauswahl 1 zeigt, ergibt sich zwischen Karte C65 und Topo 074 eine kartographische Lücke von etwa 8 km im Bereich um den See Hemulsjön, etwas westlich von Mora. Das sollte aber kein Problem sein, verläuft doch der E1 hier über den recht gut markierten Weitwanderweg Siljansleden.

Übersichtskarten: Als Planungskarte für diesen Abschnitt empfiehlt sich die Straßenkarte K+F Schweden 4: Mittel-Schweden 1:250.000


Schweden: Von Örebro über Hjo und Göteborg nach Halmstad (ca. 700 km)

Auch für den weiteren Verlauf bis zum Tiveden Nationalpark folgt man dem Bergslagsleden. Wenig später kommt man in den Bezirk Västra Götalands Län und der Wanderweg heißt jetzt Västra Vätterleden. Dieser führt an Karlsborg vorbei, ein Zubringer geht in den Ort Hjo am Vätternsee. Der Västra Vetterleden endet schließlich in Mullsjö (270 km) und geht dort in den Sjuhäradsleden über, der via Ulricehamn und Borås bis nach Hindås (415 km) führt und als Vildmarksleden bis in die Vororte Göteborgs geht. Nach Süden abzweigend folgt man ein Stück den Bohusleden bis dieser schließlich an der Bezirksgrenze in den Hallandsleden übergeht. Man zieht weit östlich der Kattegattküste an Varberg (keine Fähre mehr nach Dänemark seit Februar 2020) und Falkenberg vorbei und landet im Ort Simlångsdalen. Dort zweigt der Zubringerweg (Radweg Banvallsleden) zum Fährhäfen nach Halmstad ab, wo man nach Dänemark übersetzen kann. Auch für diesen Abschnitt können wir wetterfeste Karten anbieten:

Übersichtskarten: Als Planungskarte für diesen Abschnitt empfiehlt sich die Straßenkarte K+F Schweden 2: Süd-Schweden West 1:250.000


Die weiteren Abschitte für den E1 (zumindest bis zum Bodensee) folgen in den nächsten Wochen.

Die nachfolgende Liste zeigt nochmals alle Produkte, die den Europäischen Fernwanderweg E1 beschreiben bzw. kartieren.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 66 Ergebnissen

OutdoorHandbuch aus dem Conrad Stein Verlag aus der Reihe "Der Weg ist das Ziel"

10,90

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eine Lieferzeit von etwa 14 Tagen.

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eine Lieferzeit von etwa 14 Tagen.

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eine Lieferzeit von etwa 14 Tagen.

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eine Lieferzeit von etwa 14 Tagen.

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

Freizeit- und Wanderkarte des schwedischen Verlages Calazo für den Reisa Nationalpark und den Nordkalottleden zwischen Reisevannhytta, Reisadalen, Somas und Kilpisjärvi; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

19,90

 

Die Karte ist zur Zeit nicht lieferbar.

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Calazo für das Fjäll im Bereich Kilpisjärvi, Pältsa, Pulsujärvi, Övre Divedal Nationalpark, Abisko, Kiruna und Jukkasjärvi; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfesten Papier

19,90

Auf Lager

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Norstedts für das Fjäll im Bereich Abisko, Nikkaluokta, Singistugorna, Sitasjaure, Riksgränsen und Narvik; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

17,95

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eine Lieferzeit von etwa 14 Tagen.

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Calazo für das Fjäll zwischen Vakkotavare und Ritsem am See Akkajaure, Sulitjelma und Kvikkjokk mit Sarek und Padjelanta Nationalpark, gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfesten Papier

19,90

Auf Lager

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Calazo für das Fjäll im Bereich südlicher Junkerdal Nationalpark, Mavas, Nasafjället, Vouggatjålme, Adolfsström, Björkfjället, Ammarfjället, Ammarnäs, Norra Storfjället, Artfjället, Hemavan und Tärnaby; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

19,90

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eine Lieferzeit von etwa 14 Tagen.

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Norstedts für das Fjäll im Bereich Jäkkvik, Pieljekaise Nationalpark, Adolfsström, Björkfjället, Ammarnäs, Guvertfjället, Ammarfjället, Umasjö, Vindelfjällen, Nasafjället und Laisdalen; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

17,95

Auf Lager

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Norstedts für das Fjäll im Bereich Ammarnäs, Guvertfjället, Ryfjället, Lill-Björkvattnet, Södra Storfjället, Tärnaby, Hemavan, Norra Storfjället und Umasjö; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

17,95

Auf Lager

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Norstedts für das Fjäll im Bereich Forsmark, Gardfjället, Kittefjäll, Dikanäs, Borkafjället, Marsfjällen, Fatmomakke, Klimpfjäll, Stekenjokk und dem norwegischen Børgefjell Nationalpark; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

17,95

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Nicht auf Lager
Dieses Produkt hat eine Lieferzeit von etwa 14 Tagen.

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

wetterfeste topographische Sonderkarte mit Hervorhebung der Wanderwege, Loipen, Skiwanderwege und Hütten

28,50

Auf Lager

wetterfeste topographische Sonderkarte mit Hervorhebung der Wanderwege, Loipen, Skiwanderwege und Hütten

28,50

Auf Lager

Topographische Karte aus dem Kartenwerk Norge-serien 1:50.000 des norwegischen Verlages Nordeca

27,95

Auf Lager

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Norstedts für das Fjäll im Bereich Sonfjällets Nationalpark, Högvålen, Lofsdalen, Fjätervålen, Nipfjället, Idre, Flötningen, Grövelsjön, Långfjället, Töfsingdalens Nationalpark, Elgå am Femundsee, Rogen und Tännäs; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

17,95

Auf Lager

Wander- und Wintersportkarte des schwedischen Verlages Norstedts für das Fjäll im Bereich Särna, Sörsjön, Sälen, Rörbäcksnäs, Transtrandsfjällen, Fulufjället, Gördalen und dem angrenzenden norwegischen Gebiet zwischen dem See Engeren, Trysil und Flermoen; gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

17,95

Auf Lager

Wander-, Rad- und Loipenkarte für den Wasalauf zwischen Sälen und Mora, herausgegeben vom schwedischen Verlag Calazo, gedruckt auf annähernd reiß- und wasserfestem Papier

15,90

Auf Lager

Wetterfeste Outdoorkarte auf topographischer Grundlage aus dem Kartenwerk Sverigeserien Topo50

17,95

Auf Lager

1 - 30 von 66 Ergebnissen